Aktuelles

Neu: Anträge auf Überbrückungshilfe des Bundes

Laut Newsletter der IHK hat „das Bundeskabinett die im Konjunkturpaket unter Nr. 13 angekündigten Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen beschlossen. Das neue Programm ist eine Weiterentwicklung der Soforthilfen des Bundes und der Länder für Solo-Selbständige und Kleinunternehmen. Förderfähig sind nun nicht nur Unternehmen bis zu Umsatzrückgang von 50 Prozent in den kommenden Monaten, sondern auch noch bei Umsatzrückgängen von bis zu 40 Prozent. Zudem wird ein klarer Katalog der förderfähigen Fixkosten vorgelegt. Die Vorschläge müssen noch Bundestag und Bundesrat passieren.“

Ich stehe auch weiterhin als Partner an Ihrer Seite und berate Sie gern. Kommen Sie auf mich zu!

Ihre Dr. Brigitte Freiburghaus

Seminare von Dr. Freiburghaus als Dozentin bei Akelei e.V., Berufswegplanung mit Frauen

Preise kalkulieren und durchsetzen: Preise richtig kalkulieren und durchsetzen – dann stimmt der Gewinn!

Rechnungswesen und Controlling: Buchführung sichert Ihre finanzielle Übersicht und macht die Erfolge des Unternehmens transparent. Der Kurs vermittelt Ihnen Grundlagen bzw. aktualisiert Ihre Kenntnisse.

Weitere Informationen zu Terminen, Inhalten und Bedingungen bei Akelei e.V. unter 030/54 70 30 48

Zuschüsse zu Unternehmensberatungen

Die Mittel für das Förderprogramm, das als Soforthilfe für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen (100 % Beratungskostenzuschuss) aufgelegt wurde, sind ausgeschöpft. Nicht betroffen davon sind die regulären Beratungskostenzuschüsse aus dem fogenden Programm:

ZIELGRUPPE:                     Kleine und mittelständische Unternehmen

FÖRDERPROGRAMM:      Förderung unternehmerischen Know-hows

ANTRAGSTELLUNG:          ab sofort

Information zur Melde- und Beitragspflicht für künstlerische oder publizistische Leistungen

Es gibt eine Melde- und Beitragspflicht für Unternehmen bezüglich der Honorarzahlungen an Künstler und Publizisten (keine Kapitalgesellschaften) im Rahmen Ihrer Marketingaktivitäten. Deshalb möchten wir darauf hinweisen, dass Meldung und Entgelt bezüglich der 2019 von Ihrem Unternehmen gezahlten Honorare für künstlerische Leistungen zum 31.3.2020 fällig sind. Es handelt sich um 4,2 % vom gezahlten Netto-Entgelt.

Nähere Informationen geben die Informationsschrift Nr.1 zur Künstlersozialabgabe der Künstlersozialkasse, Informationsschrift DRV sowie der Anmelde- und Erhebungsbogen zur Prüfung der Abgabepflicht und der Höhe der Abgabe nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG).

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

vor 21 Jahren, am 1. April 1999, habe ich breakevenpoint gegründet.
Seitdem haben meine Mitarbeiterinnen und ich viele Erfolge gefeiert und Herausforderungen bewältigt.

Unser Team aus erfahrenen Buchhalterinnen hat niemals am Sinn gezweifelt, inhabergeführte Unternehmen zu begleiten, auf dem Weg in die Selbständigkeit zu unterstützen und beim Auf und Ab des Unternehmens zur Seite zu stehen.

Wir danken Ihnen, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt und die Treue gehalten haben. Auch in den nächsten Jahren werden wir für Sie da sein.

Dr. Brigitte Freiburghaus
Geschäftsführerin

Gabriele Frank
Gabriela Besecke
Christine Lutter
Monika Schneider
Cornelia Wegner

Glückwünsche unserer Kundinnen und Kunden:

Liebe Frau Freiburghaus und Teamfrauen, meine allerherzlichsten Glückwünsche, da können Sie alle doch so richtig stolz sein! Machen Sie alles weiter so mit viel Freude, Offenheit und Freundlichkeit! Ich wünsche Ihnen das Beste! Bis sicherlich ganz bald!

Liebe Grüße Sabine Burre